Friedhofs Informations System - kf-FIS

Die Software zur Verwaltung von Friedhöfen, Grabstätten, Verstorbenen und Nutzungsberechtigten.

➤ Hauptfunktionen

  • verwaltungsabhängige Erfassung und Bearbeitung von Friedhöfen, Grabstätten (Grabkarten), Verstorbenen und Nutzungsberechtigten
  • Verarbeitung aller Vorgänge wie Sterbefall und Umbettung
  • umfangreiche Such-, Sortier- und Auswertungsmöglichkeiten
  • Krematoriumsverwaltung mit Raumplanung
  • sachbezogene Finanzbuchhaltung mit Bescheiddruck, Zahlungserfassung und Mahnwesen
Startbildschirm FIS
Bearbeitungsmaske Grabstelle
  • Da das Menü "Grabstellen" der herkömmlichen Karteikarte nachgestaltet wurde, stehen Ihnen alle erforderlichen Informationen (wie Verstorbene, Nutzungsberechtigte, Bescheide, Zahlungen) auf einen Blick, bzw. mit wenigen Mausklicks zur Verfügung.
  • Umfangreiche Auswahlfunktionen helfen Ihnen bei der Verwaltung und Suche aller Daten.
  • Zu jeder Grabstelle können mehrere beliebige Bilder einer digitalen Kamera oder gescannte Bilder hinterlegt werden.
  • Eine Vielzahl von Ausgaben ist in allen Menüs vorgefertigt hinterlegt.
  • Durch die Verwendung unserer leistungs­fähigen internen Textverarbeitung können alle Dokumente wie Bescheide, Urkunden und alle Listen durch den Anwender individuell gestaltet und angepasst werden.
  • Die Dokumente können wahlweise an der Grabkarte gespeichert werden.
Graburkunde

➤ Verwaltung von Stammdaten:

  • vollständige Erfassung und Verwaltung von Friedhöfen mit ihren Grabfeldern und Grabstellen
  • Abspeicherung der Grabstellen mit frei gestaltbaren Grabstellennummern, der zugeordneten Grabarten und der Lagebeschreibung. Als Schlüsselbegriff kann die historisch vergebene Grabstellenkurzbezeichnung weiter verwendet werden.
  • Bearbeiten von verschiedenen Grabarten mit den spezifischen Daten jeder Grabart, Zuordnung von Nutzungsberechtigten zu den einzelnen Grabstellen. Das Ablaufdatum der Nutzungsberechtigung wird anhand der verwendeten Grabart automatisch errechnet.
  • Bearbeitung von Bestattungen oder Eingrabungen, Dabei wird sichergestellt, dass keine Doppelbelegung stattfindet.

➤ Genehmigungen:

  • Bearbeitung und Druck von Genehmigungen für Grabmale und Einfassungen
  • Genehmigungen für Bestattungsinstitute mit Gebührenabrechnung

➤ Urkunden und Briefe:

  • Erstellung beliebiger Vorlagen durch die Verwendung der integrierten Textverarbeitung
  • automatisches Ausfüllen von Urkunden durch Verwendung dieser Vorlagen
  • Weiterverwendung von vorhandenen Vordrucken
  • Erstellung und Verwaltung von Standardbriefen

➤ Statistiken und Auswertungen:

  • Belegung der Friedhöfe
  • gespeicherte Daten zu einem Vorgang
  • Liste der Bestattungen
  • abgelaufene Nutzungsrechte mit automatischer Serienbrieferstellung an die Nutzungsberechtigten für den Wiedererwerb
  • Gebührenaufkommen/Soll–Listen
  • Suchverfahren nach Grabnummern, Nutzungsberechtigten, Bestatteten, Grablage
  • Rückstellungsbildungen

➤ Krematorium/Kühlzellen/Feierhallen:

  • Sarg- und Urnenannahme mit umfangreichen Plausibilitätsprüfungen
  • Belegung und Freigabe von Kühlzellen
  • Verwaltung von Einäscherungsdaten und Urnenausgangsdaten
  • Feierhallenplanung mit freier Wahl von Aus­stattungsmerkmalen
  • Sperrung der Feierhallen an Feiertagen, Sonntagen oder anderen Tagen
  • umfangreiche Ausgabefunktionen
  • Bescheiderstellung mit automatisierter Gebührenvorauswahl
  • Verwendung der Annahmedaten für Beisetzungs- bzw. Bestattungsvorgänge

➤ Grabpflege

  • Erfassen der Grabpflegetypen und Artikel
  • Erfassen und Bearbeiten der Grabpflegeaufträge
  • Erstellen der Teil- und Schlussrechnungen
  • Stapelbearbeitungen zur Grabpflege
  • Auswertungen, Übertrag auf neues Haushaltsjahr

➤ Historie:

  • automatische Führung von historischen Daten, die immer abgerufen werden können

➤ Sonstiges:

  • Verlängerung der Nutzungsberechtigung mit Gebührenbescheid
  • Ausgrabung, Umbettung und Überführung
  • vorzeitige Rückgabe der Grabstelle
  • Verwaltung von Bestattungsinstituten und Steinmetzen
  • Schnittstellen zu Finanzprogrammen
  • Terminkontrolle mit Tagesübersichten
  • Erfassungen von Grabpflegeaufträgen
  • Standfestigkeitsprüfung von Grabmalen

➤ Allgemeines:

  • Netzwerkfähigkeit
  • Client: Windows (XP, Vista), 7, 8, 8.1, 10
  • Server: ab Windows 2003 - Stand 02/2014, Linux
  • umfangreiche Sicherheits- und Schutzfunktion, Schutz vor unbefugtem Zugriff auf Daten
  • Nutzer- und Programmrechteverwaltung
  • interne Textverarbeitung im Lieferumfang
  • DOC, RTF, XLS, PDF, HTML-Ausgabe der erzeugten Dokumente
  • Progress RDBMS erforderlich
Alle verwendeten Marken- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Markeninhaber.